Nach der 2:1 Niederlage am letzten Samstag auswärts gegen die US Danis-Tavanasa überwintert der FC Vals mit 9 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. Allerdings beträgt der Vorsprung auf das Tabellenschlusslicht CB Laax gerade einmal drei mickrige Punkte. Die Rückrunde wird für die Valser Mannschaft deshalb zu einem heißen Abstiegskampf…
US Danis-Tavanasa 1 vs. FC Vals 1     2:1 (1:0)

Startaufstellung FC Vals: Ivo Berni; Raphael Stauffacher, Reto Loretz (C), Matthias Derungs, Florian Capaul; Thomas Jörger, Jan Hubert, Pascal Loretz, Christoph Derungs; Sandro Berni, Attila Truffer;

Ersatz: Gian-Andrea Casaulta, Dario Stoffel, Miralem Ahmetbasic;

Abwesend: Sokrates Truffer (Verletzt), Carlo Bundi (Privat), Zenon Truffer (Verletzt), Felipe Bastos (Verletzt);

http://www.football.ch/ofv/Ostschweizer-Fussballverband/Vereine-OFV/Verein-OFV.aspx/oid-9/s-2017/ln-/v-1666/tg-2682526/

 

Keine Punkte zum Geburtstag…

Die Gäste aus Taminatal erwiesen sich im Rahmen der 40-jährigen Jubiläumsfeier des FC Vals als regelrechte Partykiller. Trotz einer sehr guten 1. Halbzeit und einer 1:0 Führung zur Pause, musste sich die Valser Mannschaft am Ende mit 1:3 geschlagen geben.

Nach einem umstrittenen Elfmeterpfiff konnte der FC Vals kurz vor der Pause durch Matthias Derungs in Führung gehen. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt durchaus verdient, da der FC Vals bis dahin mehr Spielanteile und die besseren Torchancen hatte. Der „geschenkte“ Elfmeter blieb allerdings das einzige Geschenk für die Valser an diesem sonnigen Samstagnachmittag. Wie schon oft in dieser Saison startete der FC Vals unkonzentriert in die 2. Halbzeit und kassierte bereits nach gut 2 Minuten den Ausgleichstreffer nach einem Eckball. In der Folge konnte der FC Vals nicht mehr an die Leistung der ersten 45 Minuten anknüpfen. Währenddem die Valser offensiv keine Akzente mehr setzen konnten, gelang es der physisch & konditionell starken Mannschaft aus Taminatal immer mehr dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken. Das nächste Gegentor war deshalb aus Sicht der Valser nur eine Frage der Zeit. Eine etwas unübersichtliche Situation im Valser Strafraum konnten die Taminataler dann auch in der 78. Minute zur 1:2 Führung ausnutzen. Der FC Vals warf nun natürlich alles nach vorne, um auch den zahlreich erschienenen Zuschauer (Herzlichen Dank für die Unterstützung!) noch etwas zu bieten. Ein schneller Gegenangriff und das 1:3 des FC Taminatal liess allerdings die letzte Hoffnung des FC Vals auf einen Punktgewinn verschwinden. Leider konnte der FC Vals nicht an die beiden siegreichen Partien zuletzt gegen Laax und Lumnezia anknüpfen und musste eine weitere bittere Niederlage hinnehmen.

Startaufstellung FC Vals: Ivo Berni; Florian Capaul, Reto Loretz (C), Carlo Bundi; Matthias Derungs, Thomas Jörger, Pascal Loretz, Zenon Truffer, Christoph Derungs; Sandro Berni, Attila Truffer;

Ersatz: Gian-Andrea Casaulta, Dario Stoffel, Michael Rieder;

Abwesend: Sokrates Truffer (Verletzt), Dario Tönz (Verletzt), Raphael Stauffacher (Gesperrt), Jan Hubert (Ferien), Miralem Ahmetbasic (Gesperrt), Felipe Bastos (Ferien);

http://www.football.ch/ofv/Ostschweizer-Fussballverband/Vereine-OFV/Verein-OFV.aspx/oid-9/s-2017/ln-/v-1666/tg-2682528/

 

Vorschau:

Sa 05.11.2016, 18.30 Uhr – Mutteins, Tavanasa – Hauptplatz:

US Danis-Tavanasa 1 vs. FC Vals 1

 

Der FC Vals feiert Geburtstag!

Am kommenden Samstag, 29. Oktober 2016, feiert der FC Vals sein 40-jähriges Bestehen.

Ab 13.00 Uhr: Spiel und Spass auf dem Fussballplatz für Jung & Alt (Anmeldung direkt beim Fussballplatz um 13 Uhr)

Um 16.00 Uhr: Meisterschaftsspiel FC Vals 1 vs. FC Taminatal 1

Anschliessend gemütliches Beisammensein…

 

Kommt vorbei und feiert mit uns – wir freuen uns auf Euren Besuch auf dem Fussballplatz Rovanada!

Verdienter Derby-Sieg!

In einem wie gewohnt hart umkämpften Spiel gegen den CB Lumnezia konnte der FC Vals mit einem verdienten 3:1 einen weiteren wichtigen Vollerfolg feiern!

Der FC Vals startete konzentriert in die Partie und konnte die Startphase ausgeglichen gestalten. Trotzdem waren es die Gäste, welche nach 13 Minuten und einem unhaltbaren Weitschuss mit 0:1 in Führung gingen. Die Valser Mannschaft liess sich durch diesen Gegentreffer aber nicht aus der Ruhe bringen und spielte weiter munter nach vorne. Das wieder gewonnene Selbstvertrauen aus dem letzten Match war bei den Valsern klar erkennbar. In der 25. Minute konnte der FC Vals nach einem herrlichen Freistosstor von Zenon den Ausgleich bejubeln. In der Folge waren es die Valser, welche mit viel Kampfgeist das Spiel weitestgehend kontrollierten. Der Gegner blieb aber mit schnellen Gegenstössen weiterhin gefährlich. Mit einem gerechten 1:1 verabschiedeten sich die beiden Mannschaften zum Pausentee.

Zu Beginn der 2. Halbzeit war das Spiel wiederum geprägt durch hart geführte Zweikämpfe und Fouls, welche einen geordneten Spielaufbau für beide Mannschaften praktisch unmöglich machten. In der 65. Minute kam es dann zu einer spielentscheidenden Szene. Der Schiedsrichter zeigte nach einem Foulspiel im (oder vor?) gegnerischen Strafraum auf den Penaltypunkt. Jan konnte den fälligen Elfmeter ohne Probleme verwandeln. Der FC Vals war nun natürlich gewillt, diesen Vorsprung nicht mehr aus der Hand zu geben. Ja, es kam sogar noch besser – etwa 15 Minuten vor Schluss konnte der FC Vals dank einem wunderschönen Treffer (Marke «Tor des Jahres») von Thomas die Führung ausbauen. Diesen 2-Tore Vorsprung verteidigte die Valser Mannschaft bis zum Ende der Partie mit grosser Leidenschaft. Nach dem Schlusspfiff herrschte auf Seiten der Valser grosse Erleichterung und Genugtuung.

Startaufstellung FC Vals: Ivo Berni; Raphael Stauffacher, Reto Loretz (C), Carlo Bundi; Matthias Derungs, Thomas Jörger, Jan Hubert, Zenon Truffer, Christoph Derungs; Sandro Berni, Attila Truffer;

Ersatz: Pascal Loretz, Dario Tönz, Gian-Andrea Casaulta;

Abwesend: Sokrates Truffer (Verletzt), Miralem Ahmetbasic (Gesperrt), Felipe Bastos (Verletzt);

http://www.football.ch/ofv/Ostschweizer-Fussballverband/Vereine-OFV/Verein-OFV.aspx/oid-9/s-2017/ln-/v-1666/tg-2682519/

 

Vorschau:

Sa 29.10.2016, 15.30 Uhr – Rovanada, Vals – Hauptplatz:

FC Vals 1 vs. FC Taminatal 1

 

 

 

 

Wichtiger Sieg des FC Vals gegen den Tabellennachbarn!

Die Ausgangslage vor diesem „Kellerduell“ auswärts gegen den CB Laax stand definitiv nicht zugunsten des FC Vals. Zwingend musste ein Sieg her – und dies trotz einer Negativserie, einigen Absenzen und Hochzeitsfeierlichkeiten bis in die frühen Morgenstunden…

Doch die Valser Mannschaft zeigte während 90 bzw. 93 Minuten eine geschlossende Mannschaftsleistung und präsentierte sich kämpferisch, taktisch und auch spielerisch stark verbessert zu den letzten Partien. Hinten stand man stabil und liess der gegnerischen Offensive während des gesamten Spiels wenig zu.  Vorne konnte man sich in der 1. Halbzeit noch nicht wirklich durchsetzen, abgesehen von zwei gefährlichen Distanzschüssen. Nach dem Pausentee übernahm der FC Vals das Spieldiktat aber endgültig. Immer wieder kam man im gegnerischen Strafraum zu teils hochkarätigen Chancen. Aufgrund der ungenügenden Chancenauswertung mussten sich die Spieler, Trainer und Zuschauer des FC Vals aber bis zur 72. Minute gedulden, ehe Zenon Truffer mit einem erneuten Weitschuss der erlösende Treffer gelang. Bei dieser minimalen 0:1 Führung blieb es bis zum Schluss und die Valser konnten somit endlich den 2. Saisonsieg feiern! Ein wichtiger „Dreier“, aus dem der FC Vals für die verbleibenden Partien in der Hinrunde sicherlich viel Moral und neue Hoffnung schöpfen kann.

Startaufstellung FC Vals: Ivo Berni; Raphael Stauffacher, Reto Loretz (C), Carlo Bundi, Christoph Derungs; Zenon Truffer, Thomas Jörger, Pascal Loretz, Jan Hubert; Sandro Berni, Attila Truffer;

Ersatz: Dario Tönz, Gian-Andrea Casaulta;

Abwesend: Sokrates Truffer (verletzt), Matthias Derungs (gesperrt), Miralem Ahmetbasic (gesperrt), Felipe Bastos (Ferien);

 

Vorschau:

Sa 15.10.2016, 18 Uhr – Rovanada, Vals – Hauptplatz:

FC Vals 1 vs. CB Lumnezia 1

Der FC Vals kommt weiter nicht vom Fleck…

Etwas mehr als drei Wochen sind seit dem vielumjubelten Heimsieg (4:3) gegen den FC Landquart-Herrschaft 2 und damit ersten Saisonsieg der Valser Mannschaft vergangen. Leider wurde das Punktekonto des FC Vals seither nicht mehr grösser – drei Niederlagen auswärts gegen Schluein-Ilanz (5:1), Mels (2:0) und letzten Sonntag zuhause gegen Trun-Rabius führen den FC Vals frühzeitig in den Abstiegskampf!
Die bittere 3:5 Niederlage gegen Trun-Rabius war dabei bezeichnend für die bisherige Saison des FC Vals. Obschon man  dem Gegner phasenweise spielerisch absolut ebenbürtig war, verhinderten diverse Eigenfehler und unerklärliche Undiszipliniertheiten einen Punktgewinn. Der frühe 0:3 Rückstand (nach 14min!) konnte trotz grosser Moral und zwischenzeitlichem Herankommen auf 2:3 bzw. 3:4 nicht korrigiert werden.

Mit nur 3 gewonnenen Punkten aus 6 Spielen liegt der FC Vals aktuell unter dem Strich und befindet sich damit bereits mitten im Abstiegskampf. Die nächste Partie gegen den direkten Konkurrenten CB Laax hat wegweisenden Charakter!

Startaufstellung FC Vals: Ivo Berni; Raphael Stauffacher, Reto Loretz (C), Matthias Derungs, Carlo Bundi; Zenon Truffer, Miralem Ahmetbasic, Pascal Loretz, Christoph Derungs; Thomas Jörger, Jan Hubert;

Ersatz: Sandro Berni, Dario Tönz, Gian-Andrea Casaulta;

http://www.football.ch/ofv/Ostschweizer-Fussballverband/Vereine-OFV/Verein-OFV.aspx/oid-9/s-2017/ln-/v-1666/tg-2682510/

http://www.football.ch/ofv/Ostschweizer-Fussballverband/Vereine-OFV/Verein-OFV.aspx/v-1666/a-rr/

 

Vorschau:

So 09.10.2016, 15 Uhr – Sportplatz Lag sec, Laax:

CB Laax 1 vs. FC Vals 1

Keine Chance gegen Walenstadt

Auch im ersten Auswärtsspiel der neuen Saison kassierte der FC Vals eine deftige Klatsche – gleich mit 6:0 wurde man vom Aufstiegskandidaten FC Walenstadt deklassiert.

Nach einer ausgeglichenen Startphase ging die Heimmannschaft aus Walenstadt durch Tore in der 20. und 27. Minute mit 2:0 in Führung – dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand. Ein “Blackout“ wie im letzten Match (4 Tore innerhalb von 10 Minuten) konnte das Valser Team zu Beginn der 2. Halbzeit glücklicherweise verhindern. Man konnte in dieser Phase sogar 3-4 gute Chancen verzeichnen, allerdings ohne Erfolg. Und nach dem dritten Gegentor gingen die Moral und der Kampfgeist bei den Valsern wieder etwas verloren. Die spielstarken Walenstädter nutzten in der Folge das fehlende Selbstvertrauen auf Seiten der Valser mit 3 weiteren Treffern gnadenlos aus.

Mit 0 Punkten und einem Torverhältnis von 0:11 nach zwei Partien hat der FC Vals einen veritablen Fehlstart hingelegt. Im nächsten Match zuhause gegen den FC Landquart-Herrschaft 2 müssen unbedingt die ersten 3 Punkte in der noch jungen Saison her!

Startaufstellung FC Vals: Ivo Berni; Raphael Stauffacher, Matthias Derungs, Christoph Derungs, Jan Hubert; Zenon Truffer, Miralem Ahmetbasic, Sokrates Truffer, Thomas Jörger; Felipe Bastos, Attila Truffer;

Ersatz: Pascal Loretz, Dario Tönz, Gian-Andrea Casaulta;

Abwesend: Reto Loretz, Carlo Bundi, Sandro Berni;

 

Vorschau:

So 11.09.2016, 15 Uhr – Sportplatz Rovanada:

FC Vals 1 vs. FC Landquart-Herrschaft 2

 

 

Missglückter Saisonstart – 0:5 Niederlage gegen den FC Untervaz

Katastrophale 10 Minuten brachten den FC Vals im 1. Saisonspiel gegen den FC Untervaz auf die Verliererstrasse. Nach einer guten ersten Halbzeit ohne Gegentreffer, verzeichnete die Valser Mannschaft einen veritablen Fehlstart in die zweite Hälfte der Partie. Innerhalb von 10 Minuten kassierte man 4 Gegentore, wobei diesen jeweils individuelle Fehler vorausgingen. Von diesem „Schock“ konnten sich die Valser leider nicht mehr erholen und mussten am Ende mit einer 0:5-Klatsche vom Platz.

Startaufstellung FC Vals: Marco Blumenthal; Raphael Stauffacher, Carlo Bundi, Christoph Derungs; Thomas Jörger, Zenon Truffer, Sokrates Truffer, Dario Tönz, Jan Hubert; Felipe Bastos, Attila Truffer;

Ersatz: Pascal Loretz, Sandro Berni, Gian-Andrea Casaulta;

Abwesend: Reto Loretz, Matthias Derungs, Miralem Ahmetbasic;

 

Vorschau:

Nun gilt es aus diesen Fehlern zu lernen und im nächsten Spiel eine konzentrierte Leistung über die ganzen 90 Minuten zu zeigen. Im nächsten Match erwartet den FC Vals auswärts gegen den FC Walenstadt wiederum eine schwere Aufgabe.

So 04.09.2016, 16 Uhr – Exi, Walenstadt – Platz 1:

FC Walenstadt 1a vs. FC Vals 1

Frühes Aus im Bündner Cup

Den ersten Härtetest der neuen Saison absolvierte der FC Vals gestern Nachmittag in der 1. Vorrunde des Bündner Cups auswärts gegen den FC Rhäzüns auf dem Sportplatz Saulzas.

Die Geschichte dieses bei hochsommerlichen Temperaturen stattfindenden Spiels ist schnell erzählt. Der FCV kam mit einem klassischen 4-4-2 System während den 90 Minuten nie richtig ins Spiel und war dem Gegner in technischen und vor allem kämpferischen Belangen unterlegen.

Nach gut 20 Minuten und 2 Standardtoren (Freistoss und Penalty) des Gegners war die Moral der FCV Spieler bereits mehrheitlich gebrochen. Trotzdem konnte man die restlichen Minuten bis zur Halbzeitpause mit ein paar «Halb»-Chancen einigermassen ausgeglichen gestalten. Nach circa 55 Minuten kam es zu einem ersten Doppelwechsel beim FCV – die Gebrüder Attila & Zenon Truffer (feierte sein Debüt im FCV-Dress) kamen anstelle von Jan und Sandro ins Spiel. Obschon der FCV dadurch etwas mehr Spielanteile gewinnen konnte, kam es leider weiterhin zu keinen zwingenden Torchancen vor dem Rhäzünser Torhüter. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Reto und der Einwechslung von Gian Andrea als Sturmspitze, musste die Abwehrreihe etwas umgestellt werden. Nach 2 weiteren Gegentoren in der Schlussphase endete die Partie mit einem diskussionslosen 4:0 für den Gastgeber aus Rhäzüns. Die Valser Mannschaft musste die Ambitionen auf ein Weiterkommen somit endgültig begraben. Das Debüt von Zenon Truffer konnte dabei als (beinahe) einziger Lichtblick dieser Partie beurteilt werden.

FC Vals: Ivo Berni, Christoph Derungs, Matthias Derungs, Reto Loretz (C) (70‘ Gian Andrea Casaulta), Carlo Bundi; Sokrates Truffer, Jan Hubert (55‘ Zenon Truffer), Pascal Loretz, Dario Tönz; Sandro Berni (55‘ Attila Truffer), Thomas Jörger;

Abwesend: Miralem Ahmetbasic (Gesperrt), Felipe Bastos (Ferien), Pablo Sanchez (Ferien), Robin Mittner (Ferien);

Vorschau:

Das nächste Pflichtspiel bestreitet der FC Vals in 2 Wochen (So 14.08.2016 um 15 Uhr) im Rahmen der Schweizer Cup Vorrunde auf heimischem Terrain gegen den FC Widnau aus der 2. Liga Interregional.

Wir freuen uns auf Eure zahlreiche und lautstarke Unterstützung auf dem Sportplatz Rovanada!

 

FC Vals & Grümpi Vals

Protected with SiteGuarding.com Antivirus